Wichtiger Hinweis: Der ALS Simulator wurde eingestellt und durch den SimMan ALS ersetzt. Die neue Produktseite ist hier aufrufbar. 

Verfügbarkeit von Verbrauchsmaterialien und Ersatzteilen für den ALS Simulator

Verbrauchsmaterialien und Ersatzteile für den ALS Simulator sind bis zum 31. März 2021 hier erhältlich.

Ersatzteile und Verbrauchsmaterialien, die auch mit anderen Patientensimulatoren, wie dem MegaCode Kelly, eingesetzt werden können, sind weiterhin für die entsprechenden Produkte erhältlich.

    

Was bietet der SimMan ALS?

Beim SimMan ALS handelt es sich um ein mobiles und robustes Produkt das für die Schulungsbedürfnisse von Rettungsdienst- und Krankenhausmitarbeitern entwickelt wurde. Der Simulator eignet sich sowohl die Erstbeurteilung , Diagnosestellung am Unfallort als auch für erweiterte lebenserhaltende Maßnahmen und die Stabilisierungsphase im Krankenhaus.

Weitere Informationen über den SimMan ALS >

    

Was sind die wichtigsten Verbesserungen des SimMan ALS?

 

Leichter durchzuführende Vor-Ort-Simulation

  • Das mobile, robuste und in sich geschlossene Design des SimMan ALS ermöglicht Schulungsmaßnahmen unter realistischen klinischen Bedingungen. Der SimMan ALS unterstützt SimPad PLUS und LLEAP-PCs für drahtlose Simulationen "unterwegs".
 

Hochwertige CPR-Messung

  • Die integrierte CPR-Mess- und Bewertungstechnologie entspricht den AHA/ERC-Richtlinien 2015 und ermöglicht die nachträgliche Analyse der Kompressionsrate und -tiefe, der Entlastung sowie der Handposition. Darüber hinaus werden tastbare Pulse, Blutdruckwellen und EKG-Artefakte erzeugt.
 
 

Vereinfachte Handhabung

  • Da der SimMan ALS mit dem bewährten automatischen, integrierten Kompressor des SimMan 3G arbeitet, ist die Konfiguration und Bedienung des Simulators denkbar einfach.
 
 

Realistischere Patientenpräsentation

  • Aktivierung von Zungenödem und Pneumothorax per Bedienoberfläche
  • Femoralispulse
  • An die Vitalzeichen des Patienten gekoppelte simulierte Zyanose
  • Lungenfunktion kann jetzt herabgesetzt werden, unilaterale Brustbewegung und anteriore/posteriore Lungenauskulation
  • Augenlider können jetzt manuell auf "offen", "halb offen" und "geschlossen" gesetzt werden
  • Und mehr ...
 

   

Kann ich den SimMan ALS genauso bedienen wie meinen ALS Simulator?

Abhängig von Ihrer Konfiguration sind möglicherweise einige Anpassungen erforderlich.

    • Verwendung der LLEAP - Laerdal Learning Application
      Sie können weiterhin Ihren aktuellen LLEAP-Computer verwenden, müssen aber Ihre LLEAP-Software auf Version 5.4 oder höher aktualisieren. Das Update ist natürlich kostenlos. LLEAP aktualisieren >

    • Verwendung von SimPad
      Der SimMan ALS kann nur mit unserem neuen SimPad PLUS-Controller bedient werden, da er nicht abwärtskompatibel mit der klassischen SimPad-Fernbedienung ist. Weitere Informationen über SimPad PLUS >

    • Verwendung eines Patientenmonitors
      Der SimMan ALS kann mit vorhandenen Patientenmonitoren verwendet werden, sofern Sie Software-Version 5.4 oder höher installiert haben. Verwendung eines Patientenmonitors >

    • Verwendung vorkonfigurierter Szenarien
      Haben Sie Szenarien für den ALS Simulator mit SimPad oder LLEAP genutzt, können diese für die Verwendung mit dem SimMan ALS modifiziert werden. Mit dem SimDesigner können Sie Funktionen hinzufügen/entfernen, um den SimMan ALS für Ihre Simulationsschulungen optimal zu nutzen.

Hier sehen Sie ein paar Praxisbeispiele und Einsatzmöglichkeiten des Modells

Studierende erlernen Reanimationsmaßnahmen

An der Fachhochschule in Tampere hat man erkannt, dass bei vielen Pflegenden die Kenntnisse zur Akutversorgung verbesserungsbedürftig sind.   Weitere Informationen ›

Training von FSAN-Soldaten durch Ausführung realer Behandlungsmethoden am Sessvollmoen Army Medical Service

Was wir für die Entwicklung des Simulationstrainings tun, ist hier in Skandinavien ziemlich einzigartig, erklärt...   Weitere Informationen ›

Emergency Consultants Inc. stellt im Auftrag des Texanischen Gesundheitsministeriums Trainingsbedarf von Rettungsdiensten fest

Emergency Consultants Inc. kam 1984 ganz zufällig ins Spiel.   Weitere Informationen ›