Laerdal News Flash März 2014

Laerdal News Flash März 2014

Themen:



• Editorial: 10 Thesen für 10.000 Leben
• QCPR Aktion
• Neue Website
• Neue SimPad Software
• InFacT Advanced + Refresher
• Termine 2014


Der Frühling hält Einzug. Zwar heißt es "Alles neu macht der Mai", aber bei Laerdal gibt es jetzt schon die neue Website zu sehen.

Dort finden Sie auch die Rabattaktion für unsere neuen QCPR Modelle und die neuen Kursformate InFacT Refresher und InFacT Advanced.

Besonders Hinweisen möchten wir auf das Editorial unseres Vertriebsleiters Christian Röhrenbeck zu den Bad Boller Reanimationsgesprächen.

Genießen Sie die ersten warmen Tage.

Ihr Laerdal Medical Team


Editorial

Würde einmal am Tag in Deutschland ein vollbesetztes Flugzeug mit 190 Passagieren abstürzen, wäre die gesellschaftliche Aufmerksamkeit groß. Dass jeden Tag im Jahr 190 Menschen in Deutschland erfolglos reanimiert werden, findet dagegen kaum Widerhall im gesellschaftlichen Dialog. 70.000 Tote jährlich werden hingenommen. Die Zahlen sind wenig bekannt und wurden bislang kaum diskutiert.

Im Januar 2014 trafen sich in Bad Boll 52 Experten für Wiederbelebung und diskutierten die Frage, wie die Rettungskette für Patienten mit Herz-Kreislaufstillstand optimiert werden kann. Eingeladen hatten die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI), der Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA), der Deutsche Rat für Wiederbelebung (GRC) und das Deutsche Reanimationsregister. Ergebnis der Veranstaltung sind die „10 Thesen für 10.000 Leben“. Sie formulieren konkrete Ziele und Maßnahmen, um zukünftig 10.000 Reanimations-Patienten gesund aus dem Krankenhaus entlassen zu können.

„70.000 Todesfälle nach erfolgloser Wiederbelebung sind inakzeptabel: Der Kampf dagegen ist eine gesamtgesellschaftliche und hoheitliche Aufgabe.“

Diese erste These fordert, dass ein hochentwickeltes Land wie Deutschland es sich nicht leisten darf, angesichts solcher Zahlen die Hände in den Schoß zu legen und nicht zu reagieren. Im Gegenteil – jeder ist gefragt:
Jeder einzelne Bürger, der die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch Herzdruckmassage und Beatmungen überbrücken kann.
Jeder Rettungsdienst und jedes Krankenhaus, das die internen Prozesse optimieren und die Mitarbeiter ausbilden und trainieren kann.
Die Kostenträger, die Anreize für bestmögliche Behandlungsqualität und Patientensicherheit setzen können.
Der Staat, der Strukturen und Rahmenbedingungen schaffen kann, um das geforderte zu erreichen.

Weltweit verfolgt Laerdal das Ziel, jedes Jahr 500.000 zusätzliche Leben zu retten. Vor diesem Hintergrund begrüßt Laerdal die Formulierung der Bad Boller 10 Thesen ausdrücklich! Getreu unserem Motto „helping save lives“ möchten wir dabei mitwirken, die Thesen in die Praxis umzusetzen. Wo immer Laerdal einen Beitrag leisten kann, werden wir unsere Kunden dabei unterstützen, die Rettungskette zu optimieren und die Überlebenswahrscheinlichkeit nach Herz-Kreislauf-Stillstand zu erhöhen.
Sprechen Sie uns an!

Mit freundlichen Grüßen
Christian Röhrenbeck


QCPR Aktion

Es gibt zahlreiche Faktoren, die zum Überleben eines Patienten beitragen. Aber nichts zählt so sehr, wie eine qualitativ hochwertige Reanimation. Das haben umfangreiche Forschungsarbeiten der letzten zehn Jahre gezeigt. Eine korrekte Kompressionsrate und –tiefe erhöhen entscheidend die Überlebenswahrscheinlichkeit und beeinflussen maßgeblich den Erfolg der Defibrillation.
Wichtig beim CPR Training sind realistische Szenarien und Feedback in Echtzeit. So können die Leistungen bei der realen Reanimation und damit die Überlebensrate entscheidend gesteigert werden.
Eine hohe Qualität beim Training erhöht also die Qualität der CPR. Und das rettet Leben!

Die neuen QCPR-Trainingsmodelle von Laerdal wurden entwickelt, um eine genaue und objektive Messung der Reanimation zu ermöglichen. Auszubildende, auch Laien, bekommen durch das Echtzeit-Feedback ein Gefühl für Kompressionen mit richtiger Tiefe, Frequenz und Entlastung.
Trainer werden in ihrer Arbeit unterstützt, ihre Schüler zu exzellenten Fachkräften auszubilden. Wir möchten auf diese Weise unseren Beitrag dazu leisten, dass mehr Menschenleben gerettet werden.

Vom 17. März bis 16. Mai 2014 bieten wir unsere Resusci Anne QCPR Modelle besonders günstig an.


Neue Website

 
 
Um Ihren Aufenthalt und die Nutzung unserer Website noch angenehmer zu gestalten haben wir einige Änderungen vorgenommen.

So finden Sie die Funktionen wie Anmelden und Suche nun oben auf der Website. Auch die Mein Kundenkonto-Sektion wurde grundlegend überarbeitet und der Online-Bezahlvorgang vereinfacht.

Dies ist der erste Schritt in einem fortlaufendem Prozess. Wir möchten, dass Sie einfacher die für Sie relvanten Informationen finden. Ebenso die von Ihnen gekauften Produkte und Dienstleistungen. Außerdem wird es für Sie leichter, ein Benutzerkonto bei Laerdal.com einzurichten und zu verwalten.

Wir hoffen, dass Ihnen die jetzigen und zukünftigen Entwicklungen gefallen. Sie können uns gerne kontaktieren, sollten Sie Hilfe oder weitere Informationen benötigen.

Erstellen Sie heute ein Benutzerkonto bei uns und profitieren Sie von allen aktuellen und zukünftigen Funktionen von Mein Kundenkonto.


Neue SimPad Software

 
 
Im Rahmen unserer kontinuierlichen Produktverbesserungen freuen wir uns die neue SimPad 1.7.5 Software vorstellen zu dürfen.
Neben der Behebung von kleineren Fehlern können nun, neben allen bisher SimPad fähigen Modellen, mit einer Softwarelizenz auch alle neuen Laerdal Q-CPR Modelle betrieben werden.

Außerdem sind u.a. folgende neue Möglichkeiten integriert:
• Ansteuern der automatischen nichtinvasiven Blutdruckmessung am Patientenmonitor über das SimPad
• WiFi Verbindung kann zur Nutzung in sensiblen Umgebungen (z.B. Flugzeuge / Helikopter)ausgeschaltet werden.

Die neue Software finden Sie in unserem Downloadbereich. Dort finden Sie auch das Dokument „How to Update SimPad Software 1.7.5“, in dem das Updaten von LinkBox und SimPad erklärt wird.


InFacT – Refresher und InFacT Advanced

Wir freuen uns in Zusammenarbeit mit Marcus Rall vom InPASS zwei neue Kursformate in unser Ausbildungsprogramm aufnehmen zu können:

InFacT Advanced wendet sich an alle erfahrenen CRM- Instruktoren, die ihre Debriefing- Techniken weiter optimieren wollen um tiefere Lerneffekte zu erreichen. Dabei wird das Debriefing der Kursteilnehmer mit Video aufgezeichnet und durch Marcus Rall und sein Team nachbesprochen.
Des Weiteren ist die Anwendung des DASH- Handbuches (Debriefing Assesment for Simulation in Healthcare) des Harvard Simulationszentrum Bestandteil des InFacT Advanced.
InFacT Advanced findet vom 10.-11. Juli 2014 in der angenehmen Atmosphäre eines 4- Sterne- Hotels in der Outletcity Metzingen bei Stuttgart statt. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie auf unserer Webseite.

Der InFacT Refresher wendet sich an alle Instruktoren, die nach ihren ersten Kursen und Debriefings noch einmal strukturiert und effektiv üben möchten und sich Feedback von Experten wünschen, oder deren Kurs einige Zeit zurückliegt und die jetzt anfangen wollen Simulationstrainings zu halten. Diese Format ist nicht nur für ehemalige InFacT- Teilnehmer, sondern auch für alle InTrain- Teilnehmer die Möglichkeit sein Wissen rund um CRM und Simulationstrainings aufzufrischen und in sicherer Atmosphäre zu üben.
Die InFacT Refesher Kurse finden in den Räumen der Laerdal Medical GmbH in Puchheim bei München statt.

Bei beiden Kursformaten können sich die Teilnehmer zu 100% auf den Kurs konzentrieren. Wir kümmern uns um den Rest, so dass außer den Reisekosten keine weiteren Kosten für Sie entstehen.

Das Team um Marcus Rall und wir von Laerdal freuen uns, wenn Ihnen die Angebote zusagen und wir Sie bei einem der Kurse begrüßen dürfen.


Termine 2014

Sie besitzen einen Laerdal Megacodetrainer oder Laerdal Patientensimulator oder Sie beabsichtigen, einen anzuschaffen?
Sie möchten neben der beim Kauf mit angebotenen Produktschulung mehr erfahren?
Sie möchten wissen, wie Sie mit dem Modell ein Training konzipieren, durchführen und nachbesprechen können?

Dann nehmen Sie Teil an unseren Kursen, die spezifisches Wissen für Trainer und Ausbilder vermitteln. Und darüber hinaus den Austausch mit Anwendern aus anderen Professionen und Disziplinen ermöglichen.


InTrain



Der 1,5-tägige Kurs InTrain ("Instruktorenkurs Basissimulation"), in dem mit dem Resusci Anne-Simulator und dem ALS-Simulator trainiert wird, findet an folgenden Terminen statt:

• InTrain 4: 21.03.2014 - 22.03.2014, Puchheim (ausgebucht!)
• InTrain 5: 28.11.2014 - 29.11.2014, Frankfurt


InFacT



Der 4-tägige Instruktorenkurs richtet sich an alle, die mit der Simulation beginnen wollen oder dazulernen möchten. Er wird von der Laerdal Medical GmbH unterstützt.

• InFacT 33: 08. - 09.04.2014 und 06. - 07.05.2014, TüPASS, Tübingen
• InFacT 34: 20. - 21.05.2014 und 07. - 08.07.2014, INM, München
• InFacT 35: 16. - 17.09.2014 und 21. - 22.10.2014, Hannover
• InFacT 36: 11. - 12.11.2014 und 09. - 10.12.2014, TüPass, Tübingen


InFacT Refresher



• InFacT Refresher 2014-1: 30.06. - 01.07.2014, Puchheim
• InFacT Refresher 2014-2: 24 - 25.11.2014, Puchheim


InFacT Advanced



• InFacT Advanced 2014: 10. - 11.07.2014, Metzingen


InSPaS



• InSPaS 1: 27. - 28.03.2014, Puchheim
• InSPaS 2: 27. - 28.11.2014, Puchheim



Für Fragen zu unseren Training Services und unseren Produkten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Laerdal Medical GmbH, Lilienthalstr. 5, 82178 Puchheim
Tel: 089 / 864954-0 | info@laerdal.de | www.laerdal.de
| Vom Laerdal News Flash abmelden