Verschiedene Einsatzmöglichkeiten

SimMom ist leicht zu bedienen und kann individuell an Ihre Lernziele angepasst werden, sodass Sie auf jeden einzelnen Kursteilnehmer - egal ob auf niedrigem oder fortgeschrittenem Niveau eingehen können.

 

Manuelle Entbindung mit SimMom

SimMom ist einsetzbar:

  • Für die Ausbildung für prä- und postnatale Pflege
  • Als Hybrid-Trainer oder Ganzkörper-Patientensimulator
  • Mit oder ohne dem automatischen Entbindungs-Modul

SimMom gebärt Birthing Baby, das ein voll ausgetragenes Neugeborenes darstellt.
Erfahren Sie mehr über Birthing Baby >

   

   

Neu: Ultraschalluntersuchungen in der Früh- und Spätschwangerschaft

  • Ultraschall-Lösung für SimMom
    Für SimMom bieten wir ab sofort optional die Ultraschall-Lösung Laerdal-SonoSim Ultrasound Solution an, mit der Sie Ultraschalluntersuchungen in der Früh- und Spätschwangerschaft durchführen können. Somit verbessern Sie Ihre Diagnosequalität und können während der Entbindung visuell die Gesundheit von Mutter und Fötus feststellen.
    Erfahren Sie mehr über die Ultraschall-Lösung >

  • Drahtlose Konnektivität
    Aufgrund der drahtlosen Netzwerkverbindung haben Sie die Möglichkeit, sich während des Simulationstrainings vor Ort frei zu bewegen und den Trainingsverlauf nachzuverfolgen und zu bewerten. Dazu verwenden Sie  die SimMom Link Box.

   

   

Mit dem automatischen Entbindungsmodul automatische oder manuelle Geburtsszenarien durchführen

Das optionale automatische Entbindungsmodul kann mit neuen und bestehenden SimMom-Simulatoren verwendet werden, um automatische und manuelle Geburtsszenarien im Training zu durchlaufen.

Damit wird der Ablauf jeder Trainingssitzung standardisiert, sodass Sie sich auf das Unterrichten Ihrer Kursteilnehmer konzentrieren können.

Nachfolgend finden Sie Videos zu verschiedenen Geburtspositionen:

   

   

Szenarien individuell anpassen



Anpassbare Szenarien und Echtzeit-Kontrolle ermöglichen es, Szenarien für die individuellen Lernziele zu erstellen.

Vorprogrammierte Szenarien, die speziell für SimMom in Verbindung mit PROMPT und der NLN entwickelt wurden, beinhalten die normale und operative vaginale Entbindung von Säuglingen, vaginale Entbindung mit Schulterdystokie und Säuglinge in Steißlage.

Die Szenarien für das automatische Entbindungs-Modul wurden von HealthCare Simulation in South Carolina entwickelt und beinhalten:

Finden Sie im SimStore eine breite Auswahl an Szenarien.

Verwalten Sie mit SimCenter Ihre Szenarien und fügen Sie Video und Audio hinzu.

   

   


Kooperation mit Limbs & Things

Durch Kombination des PROMPT Geburtssimulators von Lims & Things mit dem ALS Simulator von Laerdal, bietet SimMom vielfältige Trainingsmöglichkeiten im Bereich der Geburtshilfe.

Bei der Konzeption der SimMom wurde darauf wert gelegt, dass der Geburtssimulator einen anatomischen Aufbau besitzt, eine Funktionsvielfalt bietet und einfach zu bedienen ist.

limbsLogo

Praxisbericht und -video

Ein Praxisbeispiel liefert das Video im Simulationszentrum (FIPPS) des KRH Klinikums Nordstadt in Hannover. Darin erfahren Sie, welchen Mehrwert sich Instruktoren/Ausbilder in der Simulation versprechen und wie unsere Laerdal Produkte SimMom und Mama Natalie in der Ausbildung eingesetzt werden können. Sie finden Beispiele von Lernsituationen und Szenarien vor, die sowohl in der Hebammenausbildung, als auch in einem interdisziplinäres Teamtraining (z.B. in einer Not-Sectio) zum Einsatz kommen.

 

 

Hier können Sie die ausführliche Fallstudie und User Story nachlesen.