Unsere Motivation

Inga-Britt and her father.Tochter rettet Vater 

Die vierzehnjährige Inga-Britt (14) aus Lesja in Norwegen reagierte sofort, als ihr Vater aufgrund eines plötzlichen Herzstillstands am Esstisch zusammenbrach: Zunächst rief sie einen Rettungswagen. Danach gab sie ihrer Mutter Anweisungen für die CPR-Durchführung an ihrem Vater. Inga-Britt hatte die lebensrettenden CPR-Fertigkeiten kurz zuvor bei einem Mini-Anne-CPR-Kurs in der Schule gelernt; und sie schaffte es, das theoretische Wissen praktisch anzuwenden und damit ihrem Vater das Leben zu retten! Inga-Britts Erlebnis ist ein gutes Beispiel für den Erfolg der von der norwegischen Luftrettung organisierten Schulprojektkampagne, in deren Rahmen selbstgesteuertes Lernen mit Mini Anne ermöglicht wurde. 

Kaitlin Forbes to the left.Lehrer rettet Student 

Die heute zwanzigjährige Kaitlin verdankt ihr Leben ihrem Lehrer Ron Keefe. Als sie vor fünf Jahren auf dem Schulsportplatz einen Herzstillstand hatte, wusste der Pädagoge genau, was in dieser Notfallsituation zu tun war. Die Rettungskette lief ab wie im Lehrbuch: Zunächst forderte Ron Keefe einen Klassenkameraden auf, über das Sekretariat einen Notruf übermitteln zu lassen; einen anderen Klassenkameraden wies er an, den AED zu holen. Er selbst begann mit der CPR-Durchführung bei Kaitlin. Nach einer Runde CPR stand auch schon der AED zur Verfügung. Ein Kollege von Ron Keefe erinnert sich an den Ablauf: „Wir führten die Schritte aus, die wir gelernt hatten. Wir brachten das Gerät in Position, dann wurde der Defibrillationsschock abgegeben, der Kaitlin zurück ins Leben holte.“ Kaitlin überlebte, weil die Verantwortlichen in ihrer Schule in weiser Voraussicht Vorkehrungen für einen solchen Notfall getroffen hatten. In einer traurigen Wendung des Schicksals kam Kaitlins beste Freundin 14 Monate später im Alter von 17 Jahren durch einen plötzlichen Herzstillstand ums Leben. Hätte es auch anders kommen können? Diese Frage steht bei den Menschen aus der Region noch immer im Raum. Mittlerweile wird die Aufmerksamkeit für CPR und AED in der Gemeinde aktiv gefördert. Die Quintessenz dieses Engagements fasst Kaitlin so zusammen: „Ich denke, dass jeder CPR beherrschen sollte. Man meint vielleicht, dieses Wissen nie zu benötigen, aber jeden Tag passieren Dinge, mit denen niemand gerechnet hat. 

mother_daughter

Mutter rettet Tochter

Die 22-jährige Dariela ist noch am Leben, weil ihre Mutter richtig reagiert hat, als sie Dariela bei der Poliermaschine in der familieneigenen Schuhmacherwerkstatt bewusstlos vorfand. Die Maschine lief noch; Darielas Halstuch hatte sich darin verfangen. „Ich wusste, dass jede Sekunde zählt“, sagt Katica Dokic im Rückblick auf die Ereignisse. Ihr war gleich klar, dass ihre Tochter nicht mehr atmete. Ein schwacher Puls war jedoch noch zu fühlen. Katica Dokic zerriss schnell das Tuch, um Darielas Hals freizubekommen; danach legte sie ihre Tochter vorsichtig auf den Boden, um mit Mund-zu-Mund-Beatmung und Herzmassage zu beginnen. Als ein Kunde hereinkam, rief Katica ihm zu, dass er den Notruf wählen soll. "Ich hatte eine Million Gedanken gleichzeitig, aber ich schaffte es irgendwie, ruhig zu bleiben, bis der Rettungswagen kam“, erklärt Katica Dokic, die CPR rund 30 Jahre früher in ihrer Schule in Kroatien gelernt hatte. HNO-Facharzt Jan Magnus Fredheim stellt klar: „Bei Erstickung ist es absolut entscheidend, den Atemweg wieder frei zu machen und schnellstmöglich Sauerstoff zuzuführen.“ Katica Dokic ist dankbar dafür, dass sie das Leben ihrer Tochter retten konnte. Ihrer Ansicht nach sollte Lebensrettung in den Lehrplan für die Mittelstufe aufgenommen werden, da die Kinder dann in ein unfallträchtiges Alter kommen.  

Reproduced with kind permisson of Times Newspaper.

Mutter rettet kleinen Sohn

Im Alter von elf Monaten wurde der heute zweijährige David aus Brighton in Südengland nach einem Krampfanfall mit Atemstillstand von seiner Mutter Debra White gerettet. Das notwendige Wissen zum Retten ihres Sohns hatte Debra White in einem CPR-Training bei der britischen Herzstiftung (British Heart Foundation) erworben.