Inhalt überspringen

SimMan Essential und SimMan Essential Bleeding

Der SimMan Essential ist ein realistischer, kabelloser Ganzkörpersimulator eines Erwachsenen. Er ist mit wichtigen klinischen Funktionen ausgestattet, mit denen Atemwegs, Atmungs-, Herz- und Kreislauf-Management trainiert werden können.

Realistisches Training

Mit dem SimMan Essential lassen sich realistische und szenarienbasierte Simulationen durchführen. So lassen sich Ihre klinischen Fertigkeiten und Kompetenzen unter Beweis stellen und anschließend auswerten. Aufgrund der drahtlosen Konfiguration kann Ihr Simulationstraining ganz flexibel an einem beliebigen Ort stattfinden. Dadurch wird Ihr Training noch realistischer.

SimMan Essential Bleeding bietet Vorteile für das Trauma-Training

Rettungsdienst- und Militärspezialisten empfehlen wir unseren SimMan Essential Bleeding, der ein internes Blutungssystem beinhaltet und Ihnen somit viele Vorteile für das Trauma-Training bietet.

Der SimMan Essential besitzt einen besonders robusten Korpus, sodass er mehrfach für das Training militärischer Einsätze genutzt werden kann und den Gegebenheiten standhält.

Die Arbeit mit LLEAP

LLEAP ist eng mit der Szenario-Plattform SimStore und der Entwicklungs-Umgebung SimDesigner verknüpft. Es kann mit allen PC-gesteuerten Laerdal-Simulatoren genutzen werden. LLEAP lässt sich auch in Simulationstrainings mit standardisierten Patienten einbinden.

Um ihre Lernziele zu erreichen, können Sie nun noch einfacher geeignete Szenarien finden oder selber entwicklen und das Simulationstraining durchführen. Da Sie mit LLEAP die gleichen Patientenszenarien auf allen Laerdal-Patientensimulatoren benutzen können, benötigen Sie weniger Vorbereitungszeit und können sich auf das Unterrichten konzentrieren.  

Der SimMan Essential ist ein realistischer, kabelloser Ganzkörpersimulator eines Erwachsenen. Er ist mit wichtigen klinischen Funktionen ausgestattet, mit denen Atemwegs, Atmungs-, Herz- und Kreislauf-Management trainiert werden können.

Spezifikationen

Mehrere Atemwegskenntnisse/-funktionen

  • Steuerbarer offener/geschlossener Atemweg; automatische oder manuelle Kontrolle
  • Überstrecken des Kopfs
  • Kiefer-Handgriff mit Gelenk-Kiefer
  • Absaugen (oral und nasopharyngeal)
  • Beutelbeatmung
  • Orotracheale Intubation
  • Nasotracheale Intubation
  • Combitube, Kehlkopfmaske (LMA) und andere Atemwegseinführungen
  • Einführung von Endotrachealtuben
  • Retrograde-Intubation
  • Fiberoptische Intubation
  • Transtracheale Jet-Ventilation
  • Nadel-Koniotomie
  • Chirurgische-Koniotomie
  • Variabler Luftwegswiderstand an/aus
  • Intubation des rechten Hauptbronchus
  • Anschwelllen des Magens
  • Eingeschränkter Bewegungsspielraum der Halswirbelsäule

Augen

  • Blinkende Augen
  • Augen offen, geschlossen oder halboffen
  • Augen-Einsätze, um Pupillen manuell auszutauschen

Gefäßzugang

  • IV-Arm (rechter Arm) um IV-Zugang zu legen
  • Intraossärer Zugang (Tibia und Sternum)

Atmungs-Funktionen

  • Simulierte Spontanatmung
  • Beidseitiges und einseitiges Heben und Senken des Brustkorbs
  • CO2-Ausatmung
  • Normale und anormale Atmungsgeräusche
    • 5 Auskultationsstellen vorne
    • 6 Auskultationsstellen hinten

Pharmakologie

  • Manuelle Medikamentenerkennung
  • Umfangreiche Formelsammlung

Kreislauf-Funktionen

  • Manuelle Blutdruckmessung durch Auskultation der Korotkow-Geräusche
  • Carotis-, Femoralis-, Radialis-, A. dorsalis pedis-, A. tibialis posterior- Pulse und A. brachialis (nur links) synchronisiert mit EKG
  • Pulsstärke variiert mit dem Blutdruck
  • Pulspalpitation wird erkannt und protokolliert

Herz-Funktionen

  • Umfangreiche EKG-Bibliothek
  • Herzgeräusche – vier Stellen vorne
  • EKG-Rhythmus-Überwachung (4 Kabel)
  • 12-lead-EKG-Anzeige
  • Defibrillation und Kardioversion
  • Stimulation

Systemfunktionen

  • Drahtloser Tablet-PC als Fernsteuerung für den Simulator
  • Steuern Sie mehrere Puppen von einer Oberfläche
  • Steuern Sie die Simulationen von überall in Ihrem Netzwerk
  • Mehrere Oberflächen können eine einzelne Simulation steuern/beobachten
  • Dozenten-Modus
    • Präzise "fliegende" Steuerung
    • Entwerfen und programmieren Sie benutzerdefinierte Szenarien
    • Erstellen Sie benutzerdefinierte Ereignisse
    • Spielen Sie vorinstallierte Szenarien ab
    • Spielt alle SimMan- und SimMan-3G-Szenarien und Patientenfälle ab
  • Automatik-Modus
    • Physiologische und pharmakologische Modelle spielen vorinstallierte Simulationen ab
    • Einzigartige, einfache Bedienung über Schieberegler kontrollieren die Schwierigkeit und Geschwindigkeit
  • Simulations-Steuerung:
    • Vorspulen, Pause, Zurückspulen, Speichern/Wiederherstellen
  • Profil-Editor
  • Zukunftsvorhersage und Anzeige von Patientenergebnissen
  • Integrierte Videonachbesprechung
  • Datenprotokollierung
  • Dozentenkommentare
  • Funktioniert mit bestehenden SimMan-3G-Szenarien

Andere Funktionen

  • Legen von Foley-Kathetern
  • Darmgeräusche – vier Quadranten
  • Patientenstimme
    • Aufgenommene Geräusche
    • Benutzerdefinierte Geräusche
    • Dozent kann Patientenstimme drahtlos simulieren
  • Dozentenkommunikation
    • Mehrere Dozenten kommunizieren über integriertes Voice-over-IP

Patientenmonitor (optional)

  • Drahtlos
  • Hochgradig konfigurierbar
  • Röntgenbildanzeigey
  • 12-lead-EKG-Anzeige
  • Anzeige benutzergewählter Bilder
  • Anzeige benutzergewählter Videos
  • Sauerstoffsättigun und -wellenform
You must be logged in to submit the form.