HomepageEventsMini-Symposium/Workshop zum Thema "Geburt im Rettungsdienst"

Mini-Symposium/Workshop zum Thema "Geburt im Rettungsdienst"



Standort: Gelnhausen, Germany
Datum: 06.06.17

   

     
       
   
Eine Anmeldung ist hier möglich:

Einladung zum Simulation User Network Thema: Geburt im Rettungsdienst                  
Sehr geehrte Damen und Herren,


hiermit laden wir Sie herzlich zum Simulation User Network mit dem Titel  „Geburt im Rettungsdienst" in den Kreisverband Gelnhausen des Deutschen Roten Kreuzes nach Gelnhausen ein.


Das Mini- Symposium findet am Dienstag, den 06. Juni 2017  zwischen 13:00 Uhr und 17:00 Uhr statt. Die Initiatoren der Veranstaltung sind das Deutsche Rote Kreuz/Kreisverband Gelnhausen e.V., die Rettungsdienstschule DRK Gelnhausen und die Firma Laerdal. Wir  freuen sich auf Ihren Besuch.


Martina Bohl (Hebamme aus Erlangen, aktive Rettungssanitäterin und Referentin zum Thema „Geburtshilfe im Rettungsdienst“) und Matthias Leister, Ausbilder beim DRK Friedberg, geben Ihnen praktische Einblicke in die Geburt im Rettungsdienst.


Was ist ein SUN (Simulation User Network)? Hierbei handelt es sich um eine von Laerdal organisierte Informationsveranstaltung zu aktuellen Themen der modernen „simulationsbasierten-Ausbildung“. Expertenvorträge, Hands-On-Workshops als auch ein informativer Austausch über neueste Lehr- und Lernmethoden stehen auf dem Programm. Die SUN-Meetings sind zudem eine gute Gelegenheit, sich mit anderen Teilnehmern vor Ort zu vernetzen und auszutauschen.


Frau Margarete Halbreiter (Gebietsleiterin bei Laerdal ), wird Ihnen im Rahmen dieser Veranstaltung NESTLED vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein Schulungsprogramm für Lehrpersonal. Das aktuelle Video zu NESTLED finden Sie hier.


Über NESTLED: NESTLED ist aus einem EU-geförderten Projekt in Zusammenarbeit mehrerer europäischer Universitäten entstanden. Das daraus entwickelte Programm bietet eine Weiterbildung für Ausbilder, Instruktoren und Pädagogen im medizinischen Umfeld, die Simulation als Lehr-/ Lernmethode einsetzen und einsetzen möchten. NESTLED hilft dabei innerhalb von vier Modulen die Simulationspädagogik zu verstehen. Es werden Analysen über sinnvolle Simulations-Bereiche in der eigenen Organisation durchgeführt, Simulations-Trainingseinheiten; sogenannte Szenarien entwickelt, Vorbereitungen (Briefings), Durchführungen (Simulationen) sowie Nachbesprechungen (Debriefings) der Szenarien erarbeitet und trainiert sowie auf die Erfolgsfaktoren für ein nachhaltiges Einbinden der Simulation in den Praxis-Alltag fokussiert.

Die Workshop-Inhalte: - Geburtstraining mit der Mama Natalie: Die regelrechte Geburt. Die Komplikationsgeburt - Erstversorgung des Neugeborenen                 

 
                 

Zeitplan

 

13:00 Uhr: Begrüßung/Vorstellung

13:20 Uhr: Geburtshilfe im Rettungsdienst - von der Wehe zur U1,  Martina Bohl/Hebamme

14:35 Uhr: Workshop Geburt im Rettungsdienst:  Die regelrechte Geburt. Die Komplikations-geburt, Martina Bohl und Mathias Leister

15:50 Uhr: Kaffee oder Tee/Networking

16:10 Uhr: NESTLED- ein Schulungsprogramm für Lehrpersonen, Margarete Halbreiter/Laerdal

16:30 Uhr: Fragen und Antworten

16:50 Uhr: Zusammenfassung und Verabschiedung


Referenten vor Ort: - Matthias Leister, Ausbilder vom DRK Kreisverband Friedberg - Martina Bohl, Hebamme aus Erlangen, BSc Hebammenkunde, MSc Gesundheitspädagogik - Margarete Halbreiter, Laerdal Medical
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.


Anmeldung: Bei Interesse können Sie sich bis zum Freitag 02.06.2017 unter folgendem Registrierungslink anmelden. Informationen zum Programm wünschen, kontaktieren Sie bitte Frau Halbreiter unter margarete.halbreiter@laerdal.com


Veranstaltungsort: Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Gelnhausen e.V. Rettungsdienstschule DRK Gelnhausen Frankfurter Straße 34 D-63571 Gelnhausen Herr Mirko Scheuplein


Veranstaltungsdatum: 6. Juni 2017, 13:00 Uhr bis ca. 17:00 Uhr


Für Ihr leibliches Wohl vor Ort ist natürlich gesorgt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Herzliche Grüße,

vom gesamten Veranstaltungsteam                  

Bitte hier registrieren                 
 
Referentin/Biographie                 
Mein Name ist Martina Bohl und ich wurde 1979 in Schwabmünchen (Unterallgäu) geboren. Nach der üblichen Schullaufbahn begann ich 1996 die Ausbildung zur Erzieherin (Augsburg). Parallel dazu absolvierte ich die Ausbildung zur Rettungssanitäterin beim Bayrischen Roten Kreuz (Mindelheim). Beide Tätigkeiten erfüllte ich gerne und mit großer Leidenschaft. Durch die regelmäßige Hospitation bei den Hebammen im Kreißsaal faszinierte mich die Geburtshilfe und ich entschied mich für eine weitere Ausbildung. 2005 legte ich mein Examen als staatlich anerkannte Hebamme in Erlangen ab.                 
 
 
 
                                                     
 

 

Datenschutzhinweis und Impressum. Copyright 2001-2017, Laerdal Medical. Alle Rechte vorbehalten.